Sinuslift

Der Sinuslift im Oberkiefer

Sinuslift OPDer Sinuslift ist eine Behandlungsmethode für Knochenaufbau im Oberkieferbereich.

Gelegentlich verbleibt, bzw. befindet sich nach Zahnextraktionen im Oberkiefer eine zu geringe Knochendecke, um dort ein Implantat mit günstiger Prognose setzen zu können.

In die darüber liegenden Nebenhöhlen (Sinus = Nasennebenhöhle) wird über der Knochendecke Knochenaufbaumaterial eingesetzt, welches sich im Verlauf von ungefähr vier Monaten abbaut und gegen entsprechendes Knochenmaterial ersetzt.

Auf die nun ausreichend dicke Knochendecke, können die Implantate eingesetzt werden.

Auch hier können teilweise Implantation und Knochenaufbau gleichzeitig stattfinden, was die Dauer bis zum Aufsetzen der neuen Zahnkrone um ungefähr die Hälfte reduziert.

Lesen Sie weiter über die Grundlagen der Knochenaufbau